Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Sankt Martin bringt alle zusammen

Mit einem Sankt-Martins-Umzug durch das Keltenviertel in Hattersheim feierten die Kinder der neuen Kita am Schlockerhof am 7. November zünftig das Martinsfest. Auf dem Hof vor dem dortigen EVIM Seniorenzentrum warteten weitere Überraschungen.

Begleitet von Eltern, Großeltern, Geschwistern, Freunden, Erzieherinnen und Erziehern machten sich die Jüngsten am späten Nachmittag von der Weingartenstraße auf in Richtung Schulstraße. Mitten unter ihnen war auch ein richtiger „Sankt Martin“. Dafür schlüpfte ein Erzieher in die entsprechende Kleidung und spielte als Martin von Tours seine Rolle mit viel Herz. In der Dämmerung leuchteten die Laternchen und ließen die Kinderaugen der 11 Kita-Mädchen und -Jungen strahlen. Ganz besonders stolz waren sie, denn sie hatten zuvor mit Schwammtechnik ihre Laternen selbst gestaltet.

Hellauf begeistert waren die Kleinen, als sie in der Schulstraße ankamen. Dort brannten kleine Feuerstellen und „Sankt Martin“ spielte die Geschichte des guten Menschen nach, der seinen Mantel mit einem frierenden Bettler geteilt hatte. Doch nicht nur die Kita-Kinder freuten sich darüber. Eingeladen waren auch Gäste aus der „EVIM-Familie“ in Hattersheim: Senioren, die von EVIM betreut werden und Bewohner des inklusiven Wohnhauses. Sie alle kamen zusammen, genossen wärmende Getränke und Martinsbrezeln, die das Café Flair vorbereitet hatte. Sabrina Popperl und ihr Team freuten sich ganz besonders über diese tolle Unterstützung, die „spontan und binnen kürzester Zeit“ zustande kam. Frau Voßmer, Herr Thies und Frau Bauer halfen, wo sie nur konnten. Das Feedback war einhellig: „Es war eine richtig schöne Veranstaltung für alle!“ Unterwegs nahmen auch die Bewohner des Stadtviertels Anteil an dem Geschehen und winkten dem fröhlichen Umzug aus ihren Fenstern zu.

(Foto EVIM)